Bastian bedankt sich

Susanne kam drei Monate zu früh zur Welt, bei der Geburt wog sie 800 Gramm.

Im Laufe der ersten Lebensmonate fiel den Eltern auf, dass sich das Baby nur langsam entwickelt. Jedoch wurde diese augenmerkliche langsame Entwicklung als Folge der Frühgeburt begründet.

Im Rahmen verschiedener Untersuchungen stellte sich später heraus, dass das Mädchen cerebrale Schädigungen hat. Sie spricht kaum und ist jetzt auf dem Entwicklungsstand einer 6 – 8jährigen.

Physio-, Logo- und zuletzt die Reittherapien haben zu einer Verbesserung geführt.

Ihre Hyperaktivität konnte sie verringern und im Rahmen der Reittherapie hat Susanne ihr Selbstbewusstsein verbessern können. Verschiedene Übungen mit dem Pferd verbesserten ihre Motorik und ihr Gleichgewichtsgefühl. Hinzu kommt, dass das Pferd eine beruhigende Wirkung auf das Mädchen hat.

Die Eltern und Therapeuten wollen mit der Reittherapie erreichen, dass Susanne sich öffnet und ein bisschen redseliger wird. Derzeit sagt sie nur Ja, Nein, Mama und Papa. Und mehr Übungen am Pferd machen sie auch selbstbewusster.

freiraum-europa unterstützt Susanne gerne und übernimmt aus dem Spendengelderfond Kosten für die Reittherapie.

© freiraum-europa | Alle Rechte vorbehalten