NOHA

Noha G. aus Graz  ist 13 Jahre und leidet an einer angeborenen Fehlbildung des zentralen Nervensystem: Meningomelozele der Lendenwirbeln mit Hydrocephalus, sowie Dysfunktion der Beckenorgane und Skoliose der Brust und Lendenwirbelsäule 4. Grades.

Zur Reduzierung der neuro-orthopädischen und motorischen Mängel und Störung der Koordination muss im Adeli Medical Center (Slowakei)eine intensive Komplextherapie unter stationären Bedingungen durchgeführt werden.

Täglich mehrstündige Rehabilitation beinhaltet ein individuell entwickeltes Programm neurophysiologischer Übungen  und die Kryokontrasttherapie.

Zur Stabilisierung und Verbesserung muss Noha diese Rehabilitationstherapie alle 3-5 Monate wiederholen und diese Spezialtherapie,kostet sehr viel Geld.

© freiraum-europa | Alle Rechte vorbehalten